Im Bereich des Ghostwriting sind zwei Bereiche zu unterscheiden, der Bereich des Ghostwriting im Allgemeinen und das akademische Ghostwriting.

Ersteres befasst sich z.B. mit der Erstellung von Reden. Oftmals müssen z.B. Top-Manager, andere Führungskräfte aus Politik und Wirtschaft oder Privatleute bei den verschiedensten Anlässen Reden halten vor einem kleineren oder auch vor einem unüberschaubar großen Kreis von Menschen. Es fehlt aber auch hier wiederum die Zeit, es fehlen die „zündenden Ideen“, die eine Rede zu einem unverwechselbaren Ereignis machen, an das sich alle später noch gerne und mit Freude erinnern.

Hier stehen Ghostwriter als „unsichtbare Gehilfen“ zur Verfügung. Haben sie erst einmal die notwendigen Stichpunkte und Ausgangsfakten, erstellen sie kompetent und termingerecht die erforderlichen Redemanuskripte und Vorlagen. Aber auch das Verfassen von Werbetexten, Broschüren, von eBooks, kurz und gut von jedweder Art von Texten bzw. Textsorten gehört zum originären Aufgabengebiet von Ghostwritern. Schließlich nehmen auch Biographien, Lebensbeschreibungen sowie Autobiographien einen Teil der Ghostwriteraktivitäten ein Vielfach wollen Prominente oder auch weniger bekannte Personen für die Nachwelt oder den Kreis ihrer Bewunderer die wichtigsten Ereignisse ihres Lebens festhalten, sind aber selbst oftmals des Schreibens nicht kundig.

Hier bietet es sich an, einen Ghostwriter zu beauftragen. Aber auch die Erstellung von Romanen, Kurzgeschichten und sonstigen Erzählungen sowie von Bewerbungen, um nur einige wenige Textarten zu nennen, fällt in den Aufgabenbereich von Ghostwritern.

Akademisches Ghostwriting, also die Anfertigung von Seminar-, Bachelor-. Master- und Magister- und Semester- bzw. Hausarbeiten und Dissertationen und von populärwissenschaftlichen Artikeln zeichnet sich demgegenüber dadurch aus, dass hier erhöhte Anforderungen an die wissenschaftliche Qualifikation und an die akademischen Kompetenzen des Ghostwriters zu stellen sind. Nur Experten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet sind in der Lage, die im jeweiligen Wissenschaftsbereich anfallenden Fragen und komplexe Themengebiete adäquat zu bearbeiten und dem Auftraggeber entsprechend fundierte Ausarbeitungen zur Verfügung zu stellen. Hinzu kommt hier als Besonderheit noch die Angst der Auftraggeber vor Plagiaten, die angesichts der Plagiatsaffären der letzten Jahre die Öffentlichkeit und die betreffenden Fachkreise aufgeschreckt hat.

Dabei kann nicht oft genug darauf hingewiesen werden, dass ein Plagiat nicht bereits dann vorliegt, wenn bestimmte Formulierungen mit Passagen aus dem Internet übereinstimmen, sofern die Quellenangabe hinzugefügt wird. Insgesamt sind beim akademischen Ghostwriting die anerkannten Grundsätze wissenschaftlichen Arbeitens zu beachten.

Profilbild.png

Rufen Sie uns unverbindlich an. 
Tel. 040 32901 225

Anfrage

Bitte füllen Sie das Formular aus:

 

Zu Ihrer Person

* Sind Pflichtfelder!

Zu Ihrer Anfrage

Ihre Anfrage ist völlig unverbindlich.
Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen.